Sandra Medic logo

Microblading

Erfüllen Sie sich den Wunsch perfekt geformter Augenbrauen mittels Microblading

Sie möchten einen natürlichen und echt wirkenden Look? Dann ist Microblading genau das Richtige für Sie!

Ob Sie nur Lücken auffüllen, Ihre Augenbrauen verdichten oder komplett rekonstruieren wollen, Microblading macht es möglich.

Was ist Microblading?

Microblading wurde Anfang des 21. Jahrhundert erfunden und schwappte erst vor kurzem aus dem asiatischen Raum nach Europa.

Microblading ist ein Verfahren des semi-permanenten Make-ups, das Korrekturen der Augenbrauenform, aber auch die vollständige Rekonstruktion verlorener oder ausgefallener Brauen ermöglicht. Beim Augenbrauen-Microblading werden mit einem speziellen Stift (Blade) Pigmente unter die oberste Hautschicht eingebracht. Es werden einzelne, feine Härchen pigmentiert und anschließend die gewünschte Pigmentierfarbe einmassiert. Es kommt dabei keine Maschine zum Einsatz, das Pigmentieren erfolgt manuell, was ein sehr natürlicheres Ergebnis gewährleistet.

Für wen ist Microblading geeignet?

Alle, die mit der Form oder Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden sind, haben neuerdings die Möglichkeit, anstelle des täglichen Augenbrauenstifts das Microblading zu wählen.

Im Gegensatz zum bisher bekannten Permanent Make-up sieht das Microblading natürlicher aus. Der Schwung und der Verlauf der Augenbrauen werden von dem Behandler individuell angepasst und vorgezeichnet. Auch wenn die Augenbrauen gänzlich fehlen oder größere Lücken, Narben oder Ausdünnungen vorhanden sind, kann man mittels Microblading nachhelfen. Die Brauen werden vollständig rekonstruiert oder stellenweise aufgefüllt.

Warum sollte ich mich für das Microblading entscheiden?

  • Ihre Augenbrauen sind lückenhaft, zu kurz, zu tief oder zu dünn
  • Sie möchten Ihr Gesicht in einen harmonischen Einklang bringen
  • Sie möchten ein langanhaltendes Ergebnis, das natürlich wirkt
  • Auf tägliches Nachzeichnen Ihrer Augenbrauen möchten Sie zukünftig verzichten
  • Maskeneffekt und Rastermuster gehören nicht zu Ihrem bevorzugten Augenbrauen Look

Verwenden Sie Augenbrauen-Schablonen oder kann ich die Form mitbestimmen?

Die Form der Augenbrauen wird bei jedem Kunden individuell kreiert!

Die Form der Augenbrauen wird nach ihren Gesichtsproportionen, im sogenannten goldenen Schnitt (1,618) mit Hilfe unseres Zirkel´s individuell kreiert. Jedes Gesicht hat seine eigenen Proportionen wie die Augenbrauen verlaufen sollen, diese Werden mit Hilfe eines speziellen Zirkels individuell ausgemessen. Wo fängt die Augenbraue an, wo hört Sie auf, wo ist der höchste Punkt etc. Was man variieren kann, ist die Breite der Augenbrauen. Die Augenbrauen werden sorgfältig vorgezeichnet, mit einer App auf Symmetrie und Gleicheit überprüft und Sie geben das OK.

Der Goldene Schnitt

Die Kenntnis des Goldenen Schnittes ist in der mathematischen Literatur seit der Zeit der griechischen Antike nachgewiesen (Spätmittelalter und besonders in der Renaissance). Seit dem 19. Jahrhundert wurde er zunächst in der ästhetischen Theorie und dann auch in künstlerischer, architektonischer und kunsthandwerklicher Praxis als ein ideales Prinzip ästhetischer Proportionierung bewertet. Alle Formen in der Natur ( Pflanzen, Tiere, Menschen) sind nach den Proportionen 1,618 des Goldenen Schnittes proportioniert. Der goldene Schnitt ist die ideale Form der Augenbrauen passend zu Ihrem Gesicht und wird deshalb auch immer als ästhetisch schön empfunden. Deshalb sollte man bei Augenbrauen keinen Trend folgen, der einem in einigen Monaten oder Jahren nicht mehr gefällt!

Fragen und Antworten

Warum ist die Microblading Methode so beliebt?

Der Schönheitstrend rund um das Microblading gewinnt Was ist Microblading? Microblading wurde Anfang des 21. Jahrhundert erfunden und schwappte erst vor kurzem aus dem asiatischen Raum nach Europa. Microblading ist ein Verfahren des semi-permanenten Make-ups, das Korrekturen der Augenbrauenform, aber auch die vollständige Rekonstruktion verlorener oder ausgefallener Brauen ermöglicht.

Beim Augenbrauen-Microblading werden mit einem speziellen Stift (Blade) Pigmente unter die oberste Hautschicht eingebracht. Es werden einzelne, feine Härchen pigmentiert und anschließend die gewünschte Pigmentierfarbe einmassiert. Es kommt dabei keine Maschine zum Einsatz, das Pigmentieren erfolgt manuell, was ein sehr natürlicheres Ergebnis gewährleistet. immer mehr an Popularität, nicht nur im asiatischen Raum, sondern auch in den USA und jetzt in Europa. Der Vorteil, der manuellen Pigmentiermethode, überzeugt. Dadurch, dass wir die Härchen manuell mit den dünnen Blades einzeichnen, können wir ein exaktes Abbild Ihrer natürlichen Augenbrauenhärchen schaffen. Eine individuell auf den Hauttyp abgestimmte Pigmentierfarbe vervollständigt das harmonische Gesamtbild des Gesichts und erzielt ein absolutes Traumergebnis.

Für wen ist Microblading geeignet?

Alle, die mit der Form oder Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden sind, haben neuerdings die Möglichkeit, anstelle des täglichen Augenbrauenstifts das Microblading zu wählen.

Im Gegensatz zum bisher bekannten Permanent Make-up sieht das Microblading natürlicher aus. Der Schwung und der Verlauf der Augenbrauen werden von dem Behandler individuell angepasst und vorgezeichnet. Auch wenn die Augenbrauen gänzlich fehlen oder größere Lücken, Narben oder Ausdünnungen vorhanden sind, kann man mittels Microblading nachhelfen. Die Brauen werden vollständig rekonstruiert oder stellenweise aufgefüllt.

Warum sollte ich mich für das Microblading entscheiden?

  • Ihre Augenbrauen sind lückenhaft, zu kurz, zu tief oder zu dünn
  • Sie möchten Ihr Gesicht in einen harmonischen Einklang bringen
  • Sie möchten ein langanhaltendes Ergebnis, das natürlich wirkt
  • Auf tägliches Nachzeichnen Ihrer Augenbrauen möchten Sie zukünftig verzichten
  • Maskeneffekt und Rastermuster gehören nicht zu Ihrem bevorzugten Augenbrauen Look

Was ist der Unterschied zwischen Microblading und Permanent Make-up?

Anders als beim Permanent Make-up der Augenbrauen werden beim Microblading die Härchen einzeln und natürlich nachgezeichnet. Die Klinge des Microblading-Stifts ist erheblich dünner als die Nadel, die für das Permanent Make-up verwendet wird. So können präzisere und feinere Haare gezeichnet werden. Da außerdem die Vibration der Maschine wegfällt, sind die Konturen der Härchen exakter und dadurch natürlicher als beim leicht verwischt wirkenden Permanent Make-up.

Wie wird mit der Microblading Methode ein so natürliches Ergebnis erreicht?

Absolute Feinheit der Linien wird aufgrund der Abwesenheit von Vibrationen (im Gegensatz zu Maschinentechniken) erreicht. Die Linien sind genau so breit wie ein menschliches Haar, was durch den Einsatz der feinsten Nadeln(Blades) in einem bestimmten Winkel erreicht wird.

Welche Vorteile hat Microblading gegenüber Permanent Make-up mit dem Pigmentiergerät?

  • Durch die feinsten Aufsätze (Blades) sind die feinsten Linien möglich
  • Die aufgetragenen Härchen breiten/dehnen sich mit der Zeit nicht aus
  • Schon unmittelbar nach der Prozedur sehen die Augenbrauen absolut realistisch & authentisch aus
  • Die Microblading Behandlung ist viel weniger schmerzhaft, da die Eintauchtiefe des Pigments geringer ist
  • Es entstehen weder Schwellungen noch Narben, das natürliche Härchenwachstum der Braue wird nicht beschädigt

Wie lange dauert die Behandlung?

Die durchschnittliche Microblading Behandlungsdauer beträgt ca. 2 Stunden und beinhaltet:

  • Umfassende und persönliche Beratung
  • Exaktes Vermessen und Vorzeichnen der Form
  • Wahl des Farbtons in typgerechter Form
  • Betäubung und Pigmentierung

Wie erfolgt das Pigmentieren?

Das Pigmentieren erfolgt mit einem speziellen manuellen Stift, der mit sterilen und feinsten Einwegnadeln (Blades) ausgestattet ist. Microblading Meister machen alles von Hand und haben somit jede Bewegung und die Tiefe des Eindringens von Farbpigmenten unter Kontrolle. Das ermöglicht eine perfekt klare und natürlich aussehende Härchenzeichnung.

Wie lange hält ein Augenbrauen-Microblading?

Die beim Microblading gezeichneten Härchen halten 1,5 – 2 Jahre. Die Haltbarkeit hängt von individuellen Faktoren ab wie:

  • Nachsorge und Pflege der Augenbrauen
  • Regenerationsgeschwindigkeit
  • Hautstoffwechsel
  • Hautstruktur
  • Fettgehalt der Haut

Bei fettiger Haut verringert sich die Haltbarkeit der Härchenzeichnung ein wenig, außerdem geht die Klarheit der Linien leichter verloren. Kunden mit eher fettiger Haut benötigen daher häufiger Korrekturen und schnellere Auffrischung.

Zu viel UV-Strahlung und Pflege mit Fruchtsäuren oder Vitamin A können die Haltbarkeit ebenfalls negativ beeinflussen. Deshalb sollten die Augenbrauen immer mit UV-Schutz vor der Sonne geschützt werden. Damit die Farbe nach einem Hauterneuerungsprozess – dieser dauert rund vier Wochen – immer noch in der Haut verbleibt, muss sie beim Pigmentieren unterhalb der Basalzellschicht gestochen werden. Somit beträgt die Tiefe beim Microblading ungefähr 0,8 bis 1,4 Millimeter.

Warum muss mein Microblading nachbehandelt werden?

Eine Nacharbeit des Microblading ist besonders bei junger Haut eher die Regel als die Ausnahme. Die Zellteilung reiferer Haut ist im Gegensatz zu der von junger Haut deutlich verlangsamt, was dazu führt, dass die Pigmente besser von der Haut aufgenommen werden.

Ist die Nachbehandlung im Preis inbegriffen?

Ja, eine Korrektur nach ca. einem Monat ist bei uns im Preis inklusive. Diese wird selbstverständlich mit einer neuen Nadel und neuen Pigmenten durchgeführt.

Verändert sich die Farbe meiner neuen Augenbrauen mit der Zeit?

Dies kann unter Umständen passieren, fällt aber individuell unterschiedlich aus. Unterschiedliche Hautstärken, die Pigmentierung der Haut sowie deren Durchblutung oder pH-Wert lassen die Farbtöne bei jeder Person anders aussehen. Auch Ihre Lebensgewohnheiten können eine Farbveränderung begünstigen. Ausgiebiges Sonnenbaden oder hohe UV-Einstrahlungen durch regelmäßige Besuche im Solarium sowie bestimmte Nahrungsmittel, Hautpflegeprodukte oder Medikamente haben ebenfalls Einfluss auf die Farbveränderung und die Haltbarkeit der Farbe.

Verwenden Sie Augenbrauen-Schablonen oder kann ich die Form mitbestimmen?

Die Form der Augenbrauen wird bei jedem Kunden individuell kreiert!

Die Form der Augenbrauen wird nach ihren Gesichtsproportionen, im sogenannten goldenen Schnitt (1,618) mit Hilfe unseres Zirkel´s individuell kreiert. Jedes Gesicht hat seine eigenen Proportionen wie die Augenbrauen verlaufen sollen, diese Werden mit Hilfe eines speziellen Zirkels individuell ausgemessen. Wo fängt die Augenbraue an, wo hört Sie auf, wo ist der höchste Punkt etc. Was man variieren kann, ist die Breite der Augenbrauen. Die Augenbrauen werden sorgfältig vorgezeichnet, mit einer App auf Symmetrie und Gleicheit überprüft und Sie geben das OK.

Der Goldene Schnitt

Die Kenntnis des Goldenen Schnittes ist in der mathematischen Literatur seit der Zeit der griechischen Antike nachgewiesen (Spätmittelalter und besonders in der Renaissance). Seit dem 19. Jahrhundert wurde er zunächst in der ästhetischen Theorie und dann auch in künstlerischer, architektonischer und kunsthandwerklicher Praxis als ein ideales Prinzip ästhetischer Proportionierung bewertet. Alle Formen in der Natur ( Pflanzen, Tiere, Menschen) sind nach den Proportionen 1,618 des Goldenen Schnittes proportioniert. Der goldene Schnitt ist die ideale Form der Augenbrauen passend zu Ihrem Gesicht und wird deshalb auch immer als ästhetisch schön empfunden. Deshalb sollte man bei Augenbrauen keinen Trend folgen, der einem in einigen Monaten oder Jahren nicht mehr gefällt!

Wie kann ich die Haltbarkeit positiv beeinflussen?

Nach der Behandlung sollten Pflegeprodukte zum Einsatz kommen, die speziell auf die Bedürfnisse pigmentierter Haut ausgerichtet sind. UV-Strahlung, Sauna und ölhaltige Kosmetikprodukte sollte man meiden – vor allem in den ersten Wochen nach der Pigmentierung. Bitte den Anweisungen des Behandlers zur Nachsorge unbedingt Folgen. Aber auch über den Heilungsprozess hinaus ist es sinnvoll, ausreichenden UV-Schutz aufzutragen und auf öl- oder fruchtsäurehaltige Kosmetikprodukte im Bereich der Augenbrauen zu verzichten.

Wann sollte man Microblading nicht durchführen?

Bestimmte Personengruppen sollten lieber kein Microblading durchführen lassen. Kontraindikationen sind:

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • akute Infekte wie Erkältung
  • psychische Störungen
  • Diabetes Typ 1
  • die Möglichkeit der Bildung von Keloid-Narben
  • Epilepsie
  • Entzündungen
  • schwere, körperliche Erkrankungen
  • reduzierte Blutgerinnung (angeboren oder durch Medikamente)

06074- 301 36 44
Wir freuen uns auf Sie!

Noch mehr vorher/nachher Bilder finden Sie auf meiner Instagram Seite: @s.medicbeauty