Sandra Medic logo

Faltenbehandlung

Lippen

Was sind schöne Lippen?

Lippenaufbau

Schöne Lippen sind gleichmäßig und voll - Natürlich ohne Falten Der Goldene Schnitt für attraktive Lippen: Bei natürlich schönen Lippen sollte die Unterlippe etwas größer sein, als die Oberlippe.

Volle Lippen und ein wohlgeformter Mund stehen für Schönheit und Sinnlichkeit. Neben einem schönen Lippenrot, sollten die Lippen eine klare Kontur haben und der Amorbogen an der Oberlippe einer Herzform möglichst nahe kommen. Zudem sollte das Verhältnis zwischen der Oberlippe und Unterlippe harmonisch sein. Die Unterlippe ist in der Regel etwas voller als die Oberlippe.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Lippen werden vor der Behandlung lokal betäubt. Es werden ca. 1ml Hyaluron Gel mit einer sehr feinen, dünnen Nadel in die Lippen injiziert und so das Lippenrot aufgefüllt. Die eigentliche Lippenform wird dabei nicht verändert.
Mit der Hyaluronsäure lassen sich verschiedene Bereiche der Lippe hervorheben oder betonen. Ein schöner Nebeneffekt der Lippenvergrößerung ist die Reduktion der Mundfältchen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Bei jedem Patienten ist das Schmerzempfinden individuell und Tagesform abhängig. Der Lippenbereich wird vor der Behandlung lokal betäubt. Die geschmeidige Konsistenz der Hyaluronsäure ermöglicht eine relativ schmerzarme Behandlung. Die Lippen können die nächsten 48 Stunden sehr geschwollen sein.

Werden die Lippen auffällig aufgespritzt aussehen?

Nein! Auffällige "Schlauchboot-Lippen" werden durch zu viel Material oder durch zu häufiges auffüllen erreicht.
In meiner Praxis werden solche Behandlungen abgelehnt.
Die Natürlichkeit einer Lippe zeichnet sich vom Volumenverhältnis zwischen Ober- und Unterlippe ab. Die Oberlippe sollte dabei immer kleiner als die Unterlippe sein.
Perfekte Proportionen zwischen Ober- und Unterlippe ist 2:3.
Bei einem individuellen Beratungsgespräch betrachte ich die Lippen immer zum gesamten Gesicht. Für eine erfolgreiche Lippenunterspritzung sind viel Erfahrung, ästhetisches Wissen, Fingergefühl sowie künstlerisches Talent notwendig.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Die Haltbarkeit einer Lippenvergrößerung hängt vom verwendetem Präparat, dem Stoffwechsel des Patienten und seinen Lebensgewohnheiten ab.
Es ist bekannt, das u.a. Nikotinkonsum und UV-Bestrahlung die Haltbarkeit von Hyaluronunterspritzungen negativ beeinflusst.
Erfahrungsgemäß werden die Behandlungsintervalle bei folgenden Auffrischungen immer länger bis doppelt so lang wie bei der ersten Behandlung.
Nach einer Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure entsteht Bindegewebe welches als Nebeneffekt die Lippe sogar dauerhaft größer erscheinen lässt. Besonders bei sehr schmalen Lippen wird das dauerhafte Ergebnis wahrgenommen.
Meistens wird nach einer Erstbehandlung das Ergebnis nach ca. 6-9 Monaten aufgefrischt. Danach werden die Abstände länger (zwischen 12 und 18 Monate).

Welche Risiken und Nebenwirkungen hat eine Lippenunterspritzung?

Wie bei allen Injektionsbehandlungen können auch bei der Lippenvergrößerung Nebenwirkungen auftreten.
Die häufigste Nebenwirkung ist die Schwellung der Lippe.
Diese kann 1-2 Tage, in einzelnen Fällen sogar länger, andauern. Das Auf- und Abschwellen kann asymmetrisch erfolgen.
Die Schwellung und Asymmetrie legt sich nach einigen Tagen wieder, sollte aber mit eingeplant werden.
Hämatome (blaue Flecken) im Lippenrot können vorkommen.
Vor der Unterspritzung sollten deshalb keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin, Ibuprofen oder auch Vitamin E eingenommen werden.
Patienten die zu Herpes labialis neigen, kann die Unterspritzung ein Herpes-Schub auslösen. Deswegen sollten diese Patienten vor einer geplanten Lippenaufspritzung eine medikamentöse Herpes-Prophylaxe durchführen.

Kann die Hyaluronsäure Allergien verursachen?

Ich verwende nur namenhafte Präparate nicht tierischen Ursprungs. Die Hyaluronsäure wird im Labor aus Bakterien gewonnen und enthält keine tierischen Eiweiße.
Deswegen sind allergische Reaktionen so gut wie ausgeschlossen.

BERATUNSGESPRÄCH