Sandra Medic logo

Ästhetische Behadlungen in Frankfurt und Rödermark

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren:
06074- 301 36 44

Haarausfallbehandlung mit PRP

PRP Eigenbluttherapie für das Haarwachstum

  • 100% biologisch
  • Keine Konservierungsstoffe
  • Keine Allergien
  • Basierend auf körpereigenen Material
  • Natürliche Ergebnisse
  • Keine Ausfallzeit
  • Lang anhaltende Wirkung

Das Geheimnis natürlicher Schönheit steckt in ihrem Blut

PRP (plättchenreiches Plasma) auch als Vampir- oder Dracukalifting bekannt, wird aus patienteneigenem Blut hergestellt. Durch seinen hohen Gehalt an Wachstumsfaktoren setzt es die Gewebeerneuerung in Gang.

Äußerst schonend und risikoarm

Durch die Verwendung von körpereigenen Zellen sind Risiken und Nebenwirkungen sowie allergische Reaktionen so gut wie ausgeschlossen.

Hohe Effektivität und Soforteffekt

Die Haut wird fester und praller, Falten glätten sich und der Teint strahlt wieder. Direkt nach der Behandlung sehen Sie ein erstes Ergebnis. Der Langzeiteffekt entfaltet sich nach einigen Wochen.

Keine Ausfallzeit

Durch die Verwendung ultrafeiner Nadeln sind Sie direkt nach der Behandlung wieder einsatzfähig. Leichte Rötungen verschwinden nach wenigen Stunden. Hämatome können problemlos abgedeckt werden.

Wie funktioniert das Vampirlifting?

Haarausfall-Separierung-in-Zentrifuge

Je nach Bedarf werden vor der Behandlung 9 oder 18 ml Blut abgenommen. Aus dem Blut wird dann mittels einer Zentrifuge das plättchenreiche Plasma (PRP) extrahiert. Je nach Blutmenge erhält man so 3 - 8 ml PRP. In diesem befindet sich eine hohe Konzentration an Thrombozyten und Wachstumsfaktoren. Das so gewonnene PRP wird nun mit ultrafeinen und kurzen Nadeln in die Haut (hier:Kopfhaut) injiziert. Das so in die Kopfhaut injizierte PRP setzt Wachstumsfaktoren frei, die dann die Bildung neuer Zellen fördern und somit das Haarwachstum anregen.

Verantwortlich dafür sind die Wachstumsfaktoren in den Blutplättchen die Stammzellen anlocken. Das PRP stellt Haarwurzelzellen wieder her und aktiviert blutgefäßbildende Zellen Dies sorgt für eine Verbesserung der Durchblutung der Haarwurzel und Nährstoffversorgung der Kopfhaut. Mit der PRP-Haarwachstumstherapie kann somit der Haarausfall gestoppt und das Haarwachstum angeregt werden. Es werden drei Behandlungen empfholen, danach eine Behandlung jährlich zur Erhaltung des Ergebnisses.

Die PRP-Eigenbluttherapie lässt sich hervorragend mit der Mesotherapie kombinieren.

Labordiagnostik bei Haarausfall

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben.

Eine wichtige Rolle für Haarausfälle können auch Mangelzustände spielen. Die Haarbildung ist gegen Störungen der Nährstoffzufuhr außerordentlich empfindlich, weil in keinem anderen Gewebe des Menschen die Zellteilungsrate so hoch ist wie in den haarbildenden Follikeln. Haarausfall oder Haarveränderungen treten bei verschiedenen Mikronährstoffmängeln auf bzw. können durch eine geeignete Mikronährstoffsupplementierung gebessert werden.

Bevor man Mikronährstoffe einnimmt, sollte zunächst der Mikronährstoffstatus überprüft werden.

Wir untersuchen ihren Mikronährstoffstatus um Ursachen ihres Haarausfalls gezielt zu behandeln.

"Vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin" 06074- 301 36 44
Wir freuen uns auf Sie!